Es sind Sommerferien, es ist teilweise extrem heiß.
Aber das hält uns nicht davon ab, die Bühne zu bauen.
Da ja nun der Boden aus einer professionellen Plattform besteht, müssen alle Wände angepasst werden. Da die Bühne jetzt auch deutlich größer ist, müssen auch weitere Wände gebaut werden. Dazu kommen neue Türen.
Wir kommen ziemlich gut voran, schon bald können wir schon neu tapezieren. Und dann können die Schauspieler direkt auf der Bühne üben, bis wir zum Ferienende die Bühne leider wieder abbauen müssen, da das Sportheim den regulären Betrieb wieder aufnimmt.

Mit freundlicher Genehmigung des Wolfenbütteler Schaufensters

Hier ist einmal ein Größenvergleich der alten und der neuen Bühne.

Nun haben wir 8 Meter Breite

Die alte Bühne war max. 6 Meter breit

Bloß alle Schrauben finden, damit die Säge nicht beschädigt wird

Genaues Maßnehmen ist wichtig

Alle Wände müssen gekürzt werden

Nacharbeiten

Feinarbeiten

Teamarbeit

Die ersten Wände stehen

Fast fertig

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.